Wir behandeln

  • Depressive Störungen, Selbstwertkrisen, Grübelzwang, Stimmungs- und Tagesschwankungen, Morgentief, Verlust an Lebensfreude, Gereiztheit, Verlust des energetischen Potenzials, Antriebsstörungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Phobien mit erheblicher funktioneller Beeinträchtigung des Lebens
  • Spezielles Konzept für Persönlichkeiten im Management mit Burn-Out-Syndrom:
    Heilung im körperlichen und Reaktivierung im interpersonell-psychischen Bereich
  • Mobbing
  • Bipolare affektive Störungen, manisch-depressive Erkrankung
  • Psychotische Erkrankungen, auch Schizophrenie, Hebephrenie, schizoaffektive Psychosen
  • Zwangsstörungen
  • Verhaltensstörungen und emotionale Störungen junger Erwachsener
  • Psychosomatische Erkrankungen: Funktionsstörungen des Herzens, Magen-Darm-Bereich, der Wirbelsäule, Lunge und Muskulatur; anhaltende somatoforme
    Schmerzstörungen, Fibromyalgie-Konzept
  • Borderline-Störungen mit Krisen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Schwere Verlustreaktionen, Verlängerte Trauerreaktionen
  • Schwere Partnerkonflikte, situative Entlastung und vorübergehender Abstand
  • Stressbewältigung

Diagnostik:
Klinische und psychiatrische Untersuchungen, biografisch-soziale Anamnese, psychologische Testverfahren und EEG.

Grenzen – Patienten mit folgenden Erkrankungen können nicht in unsere Klinik aufgenommen werden: Delirante Patienten, schwere Suchterkrankungen, hochgradige suizidale Patienten, Patienten mit hoher Fremd- und Eigengefährdung, schwerst denkgestörte oder demente Patienten, schwere Desorientiertheit. Inkontinente Personen, Patienten mit Querschnittslähmung und schweren Lähmungserscheinungen.

Die Struktur der Klinik Dr. Reischle besteht aus einem offenen Setting, es existiert keine geschützte Station.

 

Klinik Dr. Reischle • Mathildenstrasse 8 • 71638 Ludwigsburg • Telefon 0 71 41 / 96 10-0 • info@klinik-dr-reischle.de • Login